Was ist spielecht spielen?

Mit Spielen von spielecht bringst Du Themen auf den Tisch!

Der Name spielecht ist bei uns Programm. Was ist spielecht? In der echten Welt gibt es aktuelle Themen aus der Wirtschaft, Umwelt und Kultur des Miteinanderlebens, die unsere themenaktiven Autor*innen und uns Verleger persönlich interessieren. Was wir in der Welt als Wirklichkeit wahrnehmen, wird in unseren Spielen thematisch umgesetzt. Unsere Autor*innen und wir gestalten für Dich die Spielmechanismen, das Spielmaterial und die Spielregeln so, dass für Dich und Deine Mitspieler*innen spielechte Spielwelten entstehen, in denen Ihr eine neue Wirklichkeit spielerisch entdeckt!

Nicht-spielecht in unserem Sinne sind z. B. Spielregeln, Spielmechanismen und Spielwelten, die unsere Autor*innen und wir Verleger selbst als irreal erachten. Bspw. in der Art: Es werden Menschen gespielt und die Menschen im Spiel haben übermenschliche und unnatürliche Fähigkeiten – sie können zum Beispiel die Windrichtung beeinflussen. Der Bezug zwischen der Wirklichkeit des Autors und der Wirklichkeit der Spielwelt ist für uns in diesem Fall nicht erkennbar und wäre bei solchen Spielregeln besonders sorgfältig zu begründen, wenn es denn ein spielechtes Spiel werden soll.

Du interessierst Dich, wie die Autor*innen ihre Themenspiele spielecht gestalten? Dazu findest Du weiterführende Informationen auf den Themen-Websites zu den Spielen, z.B. auf www.peak-oil-das-spiel.de oder www.identitaetenlotto.de. Auf diesen Seiten erklären und diskutieren wir auch, wie „echt“ unsere Spiele sind. Selbstverständlich ist ein Spiel nicht die ganze Wirklichkeit, aber wesentliche Aspekte von dem, was die Autor*innen und wir in der Welt aus unserer Perspektive als Wirklichkeit erleben, lassen sich in die Spielwelt einbauen und nachvollziehen. Vielleicht hast Du ganz andere Erfahrungen und Vorstellungen? Du hast eine andere Meinung zum Thema? Dann auf in die Diskussion!