Veröffentlicht am

Du fragst, wir antworten

Hier beantworten wir alle Fragen zum spielecht Shop und zum spielecht Spieleverlag. Fragen zu den Themen der Spiele und den Spielregeln beantworten die Autor*innen und wir auf den Websites der Spiele. Die Links zu diesen Websites findest Du unten im Footer in der dritten Spalte.

Kann ich auf Rechnung kaufen?  

Aktuell bieten wir „Kauf auf Rechnung“, d.h. wir liefern und Du zahlst nach Erhalt der Ware, nur für Organisationen an. Zum Vorgehen findest Du weitere Informationen im Abschnitt „Kauf auf Rechnung nur für Organisationen“ auf der Seite Zahlungsbedingungen. Eine Rechnung erhältst Du übrigens auch, wenn Du per Vorkasse oder PayPal bezahlst.

Kann ich eine eigene Auftragsnummer angeben?  

Falls Du eine eigene Auftragsnummer vergeben willst, hast Du drei Möglichkeiten: 1.) Auf der Kassenseite gibt es ein Feld, in das Du Deine Auftragsnummer eintragen kannst. Die Auftragsnummer erscheint dann auf der Rechnung unter der Überschrift „Kundennotiz“.  2.) Auftragsnummer in die zusätzliche Adresszeile eintragen 3.) per E-Mail bestellen (siehe zu den Konditionen FAQ: Kann ich per E-Mail bestellen?).

Ist eine Lösung für Deine Organisation dabei? Wenn nicht, würden wir gerne wissen, welche Vorgaben für Deine Institution gelten.

Liefert ihr auch an den Buch- und Spielehandel?  

Ja, wir liefern auch an den Buch- und Spielehandel. Dazu müsst ihr euch unter Mein Konto auf die Anmeldeliste Buch- und Spielehandel setzen. Dann schalten wir euch frei und ihr könnt als Buch- und Spieleladen einkaufen.

Buch- und Spielehandlungen können wie andere Organisationen auch auf Rechnung einkaufen.

Nun zum Thema Handelsmarge. Als Händler*innen seht ihr den Shop und unser Sortiment mit reduzierten Preisen. Allerdings werdet ihr schnell feststellen bzw. ausrechnen können, dass die Rabatte nicht den markt- und branchenüblichen Handelsmargen entsprechen. Zumindest noch nicht und auch künftig nicht für alle Waren. Woran liegt das? Nehmen wir das Identitätenlotto. Wir arbeiten als einer der ganz wenigen Verlage im Spielemarkt möglichst grün & fair, deshalb sind unsere Produktionskosten um einiges höher als bei anderen Verlagen. Hinzu kommt, dass wir ein kleiner Verlag sind, was ebenfalls die Kosten erhöht. Und wir entwickeln die Spiele sehr sorgfältig sowohl was die Themendarstellung als auch die Spielmechanismen betrifft. All das kostet Zeit und Geld. Trotzdem wollen wir die Themen und Spiele weit verbreiten, weshalb wir auf einen EVP achten, der im normalen Preisspektrum für Gesellschaftsspiele verortet ist. Auf der Strecke geblieben sind die Margen, die Marge, die wir als Verleger erhalten und die Marge, die ihr als Händler*innen erhaltet. Falls ihr von unseren Spielethemen und den Spielen unserer Autor*innen ebenso begeistert seid wie wir, freuen wir uns dennoch über eine Kooperation und eure Bestellung.

Wir versprechen euch, wir arbeiten daran, dass wir auch Spiele entwickeln und ins Sortiment aufnehmen können, die uns irgendwann auch bessere Margen ermöglichen. Der Unterschied liegt in den absoluten Beträgen. Ein Spiel das 10 statt 2 Euro kostet, wird vielleicht trotzdem gekauft, aber eines das 100 statt 50 kostet eher nicht. Wir hoffen auf euer Verständnis.

Kann ich per E-Mail bestellen?  

Eine Bestellung per E-Mail statt über unseren Online-Shop bedeutet für uns mehr Arbeit, bspw. weil wir die Rechnung per Hand schreiben, den Zahlungseingang per Hand überprüfen, per Hand verbuchen und dokumentieren müssen. Du kannst per E-Mail bestellen, aber dafür berechnen wir einen Bearbeitungszuschlag für manuelle Rechnungsstellung in Höhe von 7,50 €.

 

Veröffentlicht am

Jury Geocaching-Spiel

Geocaching „Oststadt“. Das Karlsruher Quartier Zukunft spielecht erspielen?!

Fünf Studierendengruppen des Fachgebiets Landschafts-architektur am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben im Rahmen einer Lehrveranstaltung unter der Leitung von Dagmar Lezuo (KIT Fachgebiet Landschaftsarchitektur) im Sommersemester 2016 Konzepte zu einem Geländespiel „Oststadt-Cache“ in Anlehnung an die Spielart „geocaching“ entwickelt. Die Karlsruher Oststadt ist das Forschungsgebiet des Forschungsprojektes „Reallabor Quartier Zukunft“ am KIT/ ITAS.

Jury Geocaching-Spiel weiterlesen

Veröffentlicht am

www.spielecht-spieleverlag.de

Generalüberholung der Website

Die Website wird bis Mitte April einer Generalüberholung unterzogen. Derweil erscheinen hier und da Elemente, die nicht zum bisherigen Seitenaufbau passen. Sie sollen helfen eine gute Struktur für den neuen Auftritt zu finden. Schau mal wieder vorbei, wenn die neue Seite online ist!